Herzfrequenzzonen

Bitte Alter und Geschlecht eingeben für die Berechnung der Herzfrequenz.

Alter: Geschlecht: männlich weiblich

Maximale Herzfrequenz / Puls

Herzfrequenz / Puls
bis
Herz - Gesundheitszone: 50 - 60% der max. Herzfrequenz. In diesem Bereich wird das Herz-Kreislauf-System gestärkt. Diese Zone ist ideal für Anfänger.
bis
Fettverbrennungszone: 60 - 70% der max. Herzfrequenz. Hier verbrennt der Körper die meisten Kalorien aus Fett. Das Herz-Kreislauf-System wird trainiert und die Fitness verbessert.
bis
Aerobe Zone = Fitnesszone: 70 - 80% der max. Herzfrequenz. In dieser Zone verbessern sich Atmung und Kreislauf. Optimal zur Steigerung der Ausdauer! (aerobes Training)
bis
Anaerobe Schwellenzone: 80 - 90% der max. Herzfrequenz. Im anaeroben Bereich kann der Körper den Sauerstoffbedarf nicht mehr decken. Leistungssportler trainieren hier kurzfristig um einen maximalen Leistungszuwachs zu erzielen. (anaerobes Training)
bis
Rote Zone: 90 - 100% der maximalen Herzfrequenz. Gefahr für Freizeitsportler. Annäherung an die maximale Herzfrequenz ist eine Gefahr für das Herz.

Pulsfrequenzen für verschiedene Trainingsbereiche

Ruhepuls: Maximalpuls:

Herzfrequenz / Puls
bis
KO Kompensationsbereich / bis 52% der max. Herzfrequenz. Training mit Regenerationscharakter zur optimalen Verarbeitung vorausgegangener Trainings- und Wettkampfbelastungen sowie zur Erhöhung der Belastbarkeit für nachfolgende intensive Trainingsformen und Wettkämpfe. Niedrigste Intensität.
bis
GA1 Grundlagentraining1 / 52-65 % der max. Herzfrequenz. Training zur Entwicklung und Stabilisierung der Grundlagenausdauer. Erhöhung der aeroben Kapazität. Niedrige Intensität.
bis
GA2 Grundlagentraining2 / 65-77 % der max. Herzfrequenz. Training zur Entwicklung und Stabilisierung der oberen Grundlagenausdauer. Erhöhung der aeroben Kapazität. Mittlere Intensität.
bis
WSA Wettkampfspezifische Ausdauer / 77-95 % der max. Herzfrequenz. Die HF liegt bei diesem Training so hoch, dass nur relativ kurze Distanzen in diesem Bereich trainiert werden können. Intensität hoch.
bis
KA Kraftausdauertraining / 75-90 % der max. Herzfrequenz. Spezielles Kraftausdauertraining am Berg, auf der Rolle oder auf dem Laufband mit dem Ziel, sowohl muskuläre- als auch herzkreislauf- und stoffwechselmäßige Voraussetzungen für hohe Wettkampfleistungen zu schaffen. Intensität submaximal.
bis
ST Schnelligkeitstraining / 85-100 % der max. Herzfrequenz. Erlernen und Beherrschen von geistigen und motorischen Bewegungsabläufen, die der Verbesserung der MTB-Fahrtechnik dienen. Intensität submaximal und maximal (90-100%).
bis
SK Schnellkraft / 85-95 % der max. Herzfrequenz. Verbesserung der Maximal- und Schnellkraft mit spezifischen Trainingsmitteln. Maximale Intensität.

HAC